Germany | Select other Country

Versandkostenfreie Lieferung

Geringer Fischkonsum kann zu Mineralstoffmängeln führen




 

Fisch enthält mehrere Nährstoffe, die für unser Wohlbefinden wichtig sind. Einer davon ist das Spurenelement Selen, das für verschiedene wichtige Körperfunktionen wie das Immunsystem und die Schilddrüse benötigt wird. Leider zeigt der Ernährungsbericht 2019, dass die Deutschen zu wenig Fisch essen.

Selen ist ein Mineral, das wir über die Nahrung aufnehmen, aber leider ist der Lebensmittelgehalt an Selen in Nordeuropa niedrig. Fisch ist eine sehr wichtige Selenquelle. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, neben dem täglichen Verzehr von Obst und Gemüse ein- bis zweimal wöchentlich Fisch zu essen.

Die Deutschen essen zu wenig Fisch

Der neue Ernährungsreport wird bereits zum viertel Mal vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft durchgeführt und zeigt, dass nur 2 Prozent der Befragten täglich zu Hause Fisch konsumieren. Damit liegt Deutschland auf dem letzten Platz in Europa. Der Pro-Kopf-Verzehr in Deutschland liegt bei 14,4 kg pro Jahr, während auf Island 60 kg erreicht werden.

Unsere Böden sind selenarm 

Neben Fisch kommt Selen in Fleisch, Nüssen und Vollkornprodukten vor. Die Aufnahme von Selen und der Selengehalt in landwirtschaftlichen Bereichen variiert stark. In Nordeuropa angebaute Pflanzen sind naturgemäß arm an Selen.

Wer diese Lebensmittelgruppen ausschließt oder hauptsächlich in Nordeuropa angebaute Pflanzen isst, kann von einem hochwertigen Selenpräparat profitieren.

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat anhand von Verzehrdaten aus  Deutschland und weiterer europäischer Länder die tägliche Selenzufuhr im Durchschnitt geschätzt. Demnach beträgt diese zwischen 31 µg pro Tag und 66 µg pro Tag. Die deutschen Selen-Referenzwerte für eine angemessene Zufuhr liegen bei Männern bei 70 µg pro Tag und bei Frauen bei 60 µg pro Tag.

Essenzieller Nährstoff

Im Körper gibt es 25-30 verschiedene Enzyme, die Selenoproteine genannt werden. Diese können ohne Selen, das wir aus der Nahrung erhalten, nicht normal funktionieren. Selen hilft bei der Aufrechterhaltung der normalen Funktionen für:

  • Das Immunsystem

  • Die Schilddrüse (Stoffwechsel)

  • Den Zellschutz gegen oxidativen Stress

  • Die Spermatogenese (Spermienbildung)

  • Die Haare und Nägel

Achten Sie auf eine gute Selenaufnahme

Mit SelenoPrecise können Sie Ihre Selenaufnahme einfach und sicher steigern. SelenoPrecise ist eine einzigartige und patentierte organische Selenhefe, aus der hervorgeht, dass 88,7% des Selens vom Körper aufgenommen werden.
SelenoPrecise wurde bisher in fast 70 klinischen Studien dokumentiert, darunter die bahnbrechende Studie KiSel-10, die im International Journal of Cardiology 2013 veröffentlicht wurde. Aufgrund ihrer überlegenen Bioverfügbarkeit und Qualität wurde SelenoPrecise für die Studie ausgewählt.

Lesen Sie mehr über SelenoPrecise hier