Versandkostenfreie Lieferung

Die Rolle von Selen bei Glutenunverträglichkeit

Leiden Sie an Zöliakie (Glutenunverträglichkeit)? Dann sollten Sie sicherstellen, dass Sie genug vom essenziellen Nährstoff Selen bekommen, der Ihre Gesundheit auf vielfältige Weise unterstützt. Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, warum Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit einen Selenmangel riskieren...

Wenn Sie Zöliakie haben, eine Erkrankung, bei der Ihr Körper nicht in der Lage ist, Gluten zu vertragen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie genügend Selen aufnehmen. Forscher haben herausgefunden, dass Menschen mit Glutenunverträglichkeit nur schlecht lebenswichtige Nährstoffe aufnehmen können, da Gluten Schäden im Dünndarm verursacht. Der Langzeitmangel eines jeden Nährstoffes kann schwerwiegende Folgen haben, doch bei Selen ist es besonders kritisch, da dieses einzelne Spurenelement mehr als 25 verschiedene Selen-abhängige Proteine (Selenoproteine) unterstützt, die alle eine entscheidende Rolle für die menschliche Gesundheit spielen, indem sie dabei helfen, folgende Dinge zu erhalten:

  •     Normale Immunfunktion
  •     Normale Schilddrüsenfunktion (Stoffwechsel)
  •     Normale Produktion von Spermien
  •     Normale Haare und Nägel

Die Schilddrüse ist besonders empfindlich

Zu wenig Selen ist ein besonders großes Problem für die Gesundheit der Schilddrüse, da sie stark von diesem Nährstoff abhängig ist. Rund ein Drittel der gesamten Selenmenge des Körpers ist in dieser Drüse konzentriert, wo sie die Regulation der Schilddrüsenhormone unterstützt, die unter anderem für den Stoffwechsel und die antioxidative Aktivität benötigt werden.

Europäischer Boden enthält wenig Selen

Der landwirtschaftliche Boden in Europa ist vergleichsweise selenarm, im Gegensatz zu einigen Teilen der USA, wo die Menschen viel mehr Selen aus ihrer Ernährung beziehen.
Studien haben gezeigt, dass eine tägliche Selenzufuhr im Bereich von 100 Mikrogramm ausreichend ist, doch in weiten Teilen Europas erhalten die Menschen nur etwa die Hälfte davon.

Organische Selenhefe

In Fällen, in denen es eine Herausforderung ist, eine ausreichende Zufuhr dieses lebenswichtigen Nährstoffes zu erreichen, kann eine Ergänzung mit Selen + Zink Pharma Nord helfen. Die einzigartige und patentierte organische Selenhefe kann dokumentieren, dass 88,7% ihres Selengehalts im Körper aufgenommen werden und 74% erhalten bleiben. Diese spezifische Selenhefe ist in zahlreichen veröffentlichten Studien dokumentiert, zum Beispiel in der bahnbrechenden KiSel-10-Studie (International Journal of Cardiology, 2013).

Hier können Sie mehr über Selen + Zink erfahren

Andere Neuigkeiten