Germany | Select other Country

Versandkostenfreie Lieferung

Internationale Tagung der Q10-Experten in Belgien

Die neuesten, wissenschaftlichen Erkenntnisse über das Coenzym Q10 werden vom 27. bis 30. Mai in Brüssel vorgestellt. Zu einem der interessantesten Programmpunkte gehören die aktuellsten Neuigkeiten über Q-SYMBIO - eine multinationale Studie, in der gegenwärtig das Potenzial von Q10 bei der Behandlung von Herzinsuffizienz untersucht wird.

Die sechste Konferenz der International Coenzyme Q10 Association wird vom 27. - 30. Mai 2010 in Brüssel stattfinden. Auf der Konferenz können sich sowohl internationale Q10-Experten als auch die Medien und Mediziner über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Q10 informieren.
Multizentrische Studie

Ein besonderer Programmpunkt ist die Q-SYMBIO-Studie - eine fortdauernde multizentrische, plazebokontrollierte Doppelblindstudie mit bis zu 550 Patienten, die an chronischer Herzinsuffizienz leiden. Die Patienten erhalten alle die Standardbehandlung bei Herzinsuffizienz sowie entweder 300 mg des Coenzyms Q10 oder ein Placebo pro Tag. Sowohl die Q10- als auch die Placebokapseln werden von Pharma Nord bereitgestellt.
Vorstellung der Ergebnisse aus Phase I

Die Q-SYMBIO-Studie umfasst zwei Phasen. Bei einer Kurzzeiterhebung nach 16 Wochen werden Symptomverbesserungen, Funktionsvermögen und Biomarkerstatus überprüft, während in einer 2-jährigen Langzeitstudie die Hypothese überprüft wird, ob Q10 bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz die Sterblichkeit senken und die Krankenhausaufenthalte verkürzen kann. Das Team hinter der Q-SYMBIO-Studie wird die Ergebnisse der Kurzzeiterhebung auf der Konferenz in Brüssel vorstellen.
 

Andere Neuigkeiten