Versandkostenfreie Lieferung

Magnesium ist wichtiger als man denkt

Um den Nutzen von Magnesium zu verstehen, muss man wissen, wie dieses Mineral im Körper wirkt.

Wussten Sie, dass mehr als 300 verschiedene Enzyme auf Magnesium angewiesen sind? Falls nicht sind Sie mit dieser Wissenslücke nicht alleine. Gemäß einer neuen amerikanischen Konsumentenuntersuchung glauben nur eine kleine Anzahl der Teilnehmer, dass Magnesium wichtig für unseren Körper ist. Diese verhältnismäßig kleine aber ausschlaggebende Untersuchung zeigte, dass es einen Bedarf an besserer Information zu Nährstoffen und deren Einfluss auf unsere Gesundheit gibt.

Halten Sie Ihre Muskeln in Form

Lassen Sie uns zunächst betrachten, was Magnesium tatsächlich bewirkt. Eine der wichtigsten Eigenschaften dieses Nährstoffes, welchen wir unter anderem durch den Verzehr von Spinat, Kürbiskernen, Mandeln und Avocado aufnehmen, ist der Beitrag zu einer normalen Muskelfunktion. Überall in unserem Körper sind Muskeln. Es handelt sich dabei aber nicht nur um den Bizeps, Trizeps und die Beinmuskulatur. Das Herz ist auch ein Muskel, einer der wichtigsten, und es ist entscheidend, dass das Herz vollständig funktionsfähig ist. Es gibt außerdem so genanntes flaches Muskelgewebe, was beispielsweise im Darm zu finden ist.

Wichtig für Knochenbau der Beine

Magnesium trägt zudem zur Erhaltung der Knochenfunktion bei. Es ist daher wichtig beim Heranwachsen. Es sorgt dafür, dass die richtige Menge Kalzium in die verschiedenen Gewebe gelangt, und hilft dabei, Kalzium in die Zellen der Beine zu transportieren. Umgekehrt trägt Magnesium dazu bei, dass Muskelzellen sowie andere Zellen in unserem Weichgewebe nicht mit Kalzium überschwemmt werden, was in einer zu großen Menge keinen positiven Effekt hat.

Beruhigt die Nerven

Magnesium unterstützt auch unser Nervensystem, indem der Nährstoff zu einer normalen Funktion des Nervensystems beiträgt. Ein normal funktionierendes Nervensystem ist wichtiger als man denkt. Überlegen Sie, wie viele Funktionen im Körper von dem Nervensystem gesteuert werden, vor allem Muskelkontraktionen, Herzaktivität, Reaktionsvermögen und weitere. Stress ist etwas, was zu einem Ungleichgewicht im Nervensystem führen kann. Daher ist es wichtig, dass Sie, wenn Sie sich gestresst fühlen, genügend Magnesium zu sich nehmen, damit Ihre Nerven in Schach gehalten werden.

Mangel an Magnesium?

Ein Mangel an dem wichtigen Mineral kann verschiedene Ursachen haben, zum Beispiel unausgewogene Ernährung durch Dauerstress, aber auch Herzrhythmusstörungen, ständige Kopfschmerzen, Müdigkeit und Schlafstörungen, Nervosität, Reizbarkeit, muskuläre Störungen, Krämpfe, sagt. Professor Dr. med. Klaus Kisters vom St. Anna Hospital in Herne. Die allermeisten, die sich gesund ernähren und sich gut fühlen, haben keinen Mangel an Magnesium.

Bio-Magnesium – eine verlässliche Magnesiumquelle

Magnesium unterstützt den normalen Energiestoffwechsel und hilft Müdigkeit und Erschöpfung vorzubeugen. Wenn Sie sich oft müde fühlen, ist es nötig zu prüfen, ob Sie genügend magnesiumhaltige Lebensmittel zu sich nehmen. Eine Alternative ist die Einnahme von Bio-Magnesium, was auf praktische und zuverlässige Weise eine ausreichende Menge an Magnesium jeden Tag garantiert. Bio-Magnesium beinhaltet drei verschiedene Magnesiumsalze in einer speziell entwickelten Tablette, die sich sehr schnell auflöst und eine gute Bioverfügbarkeit garantiert.

Mehr über Bio-Magnesium erfahren Sie hier

Sehen Sie in diesem Video, wie gut sich Bio-Magnesium im Vergleich zu anderen Produkten auf dem Markt auflöst

Andere Neuigkeiten