Germany | Select other Country

Versandkostenfreie Lieferung

Q10 von Pharma Nord in Q-SYMBIO-Studie verwendet




Q10 von Pharma Nord hat es wieder einmal geschafft: Es ist weltweit in den Schlagzeilen medizinischer Fachzeitschriften zu finden. Erst kürzlich stellten Professor Sven Aage Mortensen vom Herzzentrum der Universitätsklinik Kopenhagen und seine Kollegen aus der EU und Asien die Ergebnisse der Q-SYMBIO-Studie auf einem Kardiologenkongress vor, der vom 23. bis 28. Mai 2013 in Lissabon, Portugal stattfand.

An der Q-SYMBIO-Studie, in der Personen mit einem niedrigen Q10-Spiegel untersucht wurden, nahmen 420 Patienten aus neun verschiedenen Ländern teil.

In Pflanzenöl gelöstes Q10 von Pharma Nord

Die aktive Behandlung bestand aus einer Weichgelatinekapsel mit 100 mg Q10 dreimal täglich für den Zeitraum von zwei Jahren. Anhand der Studie sollte gezeigt werden, wie sehr sich der Zustand der Studienteilnehmer verbesserte, die Q10 erhielten, im Vergleich zur Kontrollgruppe, die das Präparat nicht erhielt.

Im vergangenen Jahr wurde eine weitere Studie mit gesunden älteren Menschen durchgeführt, die sogenannte Kisel-10-Studie, in der Dr. Urban Alehagen und sein Team das gleiche Q10-Präparat von Pharma Nord in Kombination mit dem Selen-Präparat SelenoPrecise einsetzten – mit ähnlichen Ergebnissen.

Warum Q10 von Pharma Nord?
Forscher bevorzugen das Q10 von Pharma Nord, weil es in mehr als 90 wissenschaftlichen Untersuchungen dokumentiert ist. Auch seine hohe Bioverfügbarkeit und Sicherheit sind wissenschaftlich erwiesen. Es wird in Dänemark unter pharmazeutischer Kontrolle hergestellt und ist das offizielle Referenzprodukt des ICQA (Internationaler Coenzym Q10-Verband).

Pharma Nord hat Q10 zudem als Arzneimittel registrieren lassen.