Versandkostenfreie Lieferung

Verschwenden Sie nicht Ihr Geld: Nur ein Q10-Präparat hat den Test bestanden!

Haben Sie sich jemals gefragt, ob das Q10-Präparat, das Sie einnehmen, tatsächlich in Ihr Blut gelangt? Eine kürzlich veröffentlichte Studie zur Bioverfügbarkeit von Q10 zeigte ein überraschendes Ergebnis. Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, welches Präparat mit Auszeichnung bestanden hat.
 
Würden Sie ein Auto ohne Motor kaufen? Dumme Frage. Aber warum kaufen dann so viele Menschen Q10-Präparate, ohne zu wissen, ob der Körper diese aufnehmen kann? Eine aktuelle Studie, in der sechs verschiedene Q10-Rezepturen verglichen wurden, ergab, dass nur ein Produkt eine gute Bioverfügbarkeit aufweist und die anderen fünf durchgefallen sind. Wenn dieser Qualitätsunterschied repräsentativ für den Q10-Markt ist, könnten Millionen von Menschen ihr Geld für wertlose Produkte verschwenden.

Dänischer Testsieger
In der Studie, die im Wissenschaftsmagazin Nutrition veröffentlicht wurde, testeten Wissenschaftler eine 100 mg-Dosis von sechs verschiedenen Q10-Rezepturen an 14 gesunden Menschen, um zu sehen, wie gut die verschiedenen Rezepturen im Körper aufgenommen wurden. Jeder Test wurde von einer vierwöchigen Wash out-Periode begleitet.
Nur ein Produkt bestand mit Bravour, es war ein Q10-Präparat des dänischen Herstellers Pharma Nord.

Doppelt so gute Aufnahme
Das Erfolgsrezept wird von Pharma Nord hergestellt und enthält pharmazeutisches Coenzym Q10 in einer Sojaölmatrix. Es wurde etwa doppelt so gut aufgenommen wie das Produkt, das am zweitbesten abschnitt, und mindestens dreimal besser als die übrigen vier Präparate. Die Studie wurde von Q10-Wissenschaftlern der Universität Pablo de Olavide in Sevilla, Spanien, geleitet.

Geeignet für die wissenschaftliche Forschung
Es ist nicht das erste Mal, dass die Q10-Rezeptur von Pharma Nord die besten Ergebnisse in Bioverfügbarkeitsstudien erzielt. Es gilt als die am besten dokumentierte Q10-Rezeptur in Bezug auf Bioverfügbarkeit und Sicherheit, weshalb dieses Produkt für zwei der größten und bahnbrechendsten Studien zum Coenzym Q10 ausgewählt wurde, die Q-Symbio-Studie (Journal of the American College of Cardiology, Heart Failure, 2014) und die KiSel-10-Studie (International Journal of Cardiology, 2013).

Q10 erfordert besondere Handhabung
Coenzym Q10 ist von Natur aus eine Substanz, die der Körper nur schwer aufnehmen kann. Die Q10-Moleküle neigen zur Aggregation und bilden große, unlösliche Kristalle, die die Darmmembran nicht passieren können. Pharma Nord ist es gelungen, ein spezielles Verfahren zu entwickeln, das die Zugabe von Q10 zu Ölen mit unterschiedlichen Schmelzpunkten und ein spezielles Hitzeverfahren beinhaltet. Dadurch wird die Oberfläche der Q10-Kristalle verändert, so dass sich die Q10-Moleküle vollständig voneinander ablösen und im Verdauungstrakt auflösen, und durch die Darmwand ins Blut gelangen können.

Mehr über Bio-Qinon Q10 erfahren Sie hier

 

 

Quelle:
Bioavailability of coenzyme Q10 supplements depends on carrier lipids and solubilization
Guillermo López-Lluch1*, Jesús del Pozo-Cruz2, Ana Sánchez-Cuesta1, Ana
Belén Cortés-Rodríguez1 und Plácido Navas1
Nutrition (online), June 26, 2018: DOI: 10.1016/j.nut.2018.05.020

Andere Neuigkeiten