Suchen

    wsm_SearchResults

    Schließen

    Beta-Carotin




    Beta-Carotin ist ein fettlöslicher Pflanzenfarbstoff, ein Carotinoid und ein Antioxidans. Es gibt viele Carotine, aber Beta-Carotin ist das bekannteste. Beta-Carotin wird auch Karottenfarbe genannt. Der Stoff kommt in den unterschiedlichsten Obst- und Gemüsesorten vor, kann aber auch aus einzelnen Pilzen und Algen gebildet oder synthetisch hergestellt werden.
          
    Beta-Carotin ist eine Vorstufe von Vitamin A (Retinol), was in der Praxis bedeutet, dass der Körper es bei Bedarf in der Darmschleimhaut in Vitamin A umwandeln kann. Ein Mikrogramm Retinol entspricht 12 Mikrogramm Beta-Carotin. Beta-Carotin wird nicht im Körper gespeichert.
          
    Beta-Carotin gehört zu den Stoffen, die sowohl als Hilfsstoff (Farbstoff) mit der E-Nummer 160a als auch als Wirkstoff zu finden sind. Natürlich gibt es einen sehr großen Unterschied in der Menge an Beta-Carotin, je nachdem, ob es als Hilfsstoff oder als Wirkstoff fungiert.
          
    In Nahrungsergänzungsmitteln wird Beta-Carotin durch Extraktion der Salzwasseralge Dunaliella salina gewonnen.