Suchen

    wsm_SearchResults

    Schließen

    Kollagen




    Kollagen ist ein Nahrungsmittel, ein faseriges tierisches Eiweiß, das in allen tierischen Geweben, insbesondere im Bindegewebe, vorhanden ist. Kollagen macht 25 bis 35 Prozent des menschlichen Proteins aus. Kollagen hat je nach Art des Gewebes, in das es eingebaut ist, eine leicht unterschiedliche Struktur und Funktion.
          
    Gelatine wird in einem Hydrolyseverfahren aus Kollagen hergestellt.
          
    Mit Mitte 30 nimmt die natürliche Kollagenproduktion des Körpers um 1-2 % pro Jahr ab und wir beginnen, feine Linien und Fältchen in unserer Haut zu entwickeln.
          
    Kollagen ist kein Hilfsstoff, sondern ein Lebensmittel und hat daher keine E-Nummer, kann aber in manchen Zusammenhängen als Hilfsstoff fungieren.
          
    Beispielsweise wird Kollagen als Hilfsstoff in der Zymbion-Zahnpasta und hydrolysiertes,  leicht resorbierbares Kollagen im Schönheitspräparat Evelle verwendet.