Suchen

    wsm_SearchResults

    Schließen

    Eisenoxide




    Eisenoxide mit der E-Nummer 172 sind gelbe, rote, braune und schwarze Farbstoffe aus oxidiertem Eisen. Kapseln werden zum Beispiel hinzugefügt, um die Wirkstoffe vor dem Abbau durch Sonnenlicht zu schützen.
          
    Als Hilfsstoff verwendetes Eisenoxid ist chemisch rein und in Wasser praktisch unlöslich. Die Menge an Eisen ist ohnehin gering und wird nur in einer so unbedeutenden Menge vom Körper aufgenommen. Eisenoxid, das als Hilfsstoff verwendet wird, kann von Personen verwendet werden, die auf Eisenpräparate verzichtet haben. Die natürlichen Variationen von Eisen aus der Nahrung übersteigen den Gehalt an Eisenoxid als Hilfsstoff bei weitem.
          
    Versuche haben gezeigt, dass sich maximal 0,054 % unter Bedingungen lösen, die denen im Magen-Darm-Trakt entsprechen. Die aus Nahrungsergänzungsmitteln aufgenommene Menge ist als Eisenquelle physiologisch völlig irrelevant.
          
    Da sowohl Eisen als auch Sauerstoff Elemente sind, kann der Rohstoff als natürlich bezeichnet werden. Eisenoxid (Fe3O4) ist oxidiertes, also an Sauerstoff gebundenes Eisen. Natürlich produziertes Eisenoxid in einigen Formen zugelassener Nahrungsergänzungsmittel existiert nicht. Eisen, das in der Natur rostet, ist zwar natürlich, aber es müsste trotzdem mit Chemie gereinigt werden.
          
    Eisenoxid ist nur beim Einatmen ungesund.